Die Ästhetik des Politischen

Wolfgang Walk blickt auf das Politische in Games insbesondere aus einer Perspektive des Game-Designers. Er findet, Erklärungsmuster für lineare Erzählformen greifen bei interaktiven Medien zu kurz. Eine Replik auf den Beitrag „Der Mythos vom unpolitischen Spiel“ von Rainer Sigl. Wolfgang Walk programmierte 1979 das erste mal so eine Art Spiel und arbeitet seit 1995 professionell … Die Ästhetik des Politischen weiterlesen