Wie ein Möchtegern-Pirat die Computerspielmusik veränderte