Sozialadäquanz: Die Sache mit dem Hakenkreuz